Untergrundvorbereitung

Was ist eine Untergrundvorbereitung?

UntergrundvorbereitungEine Untergrundvorbereitung findet häufig im Zuge von Renovierungsarbeiten statt. Die Vorbereitung und Sanierung des Untergrunds ist die Grundlage für eine erfolgreiche und lang anhaltende Oberbodenverlegung. Hier sorgen wir dafür, dass die zu bearbeitende Fläche trocken, tragfähig, sauber und glatt ist. Da selten ideale Bedingungen herrschen, überprüfen wir jeden Untergrund genau, vor und nach unserer Vorbereitung. Denn bevor ein Boden gelegt oder eine Tapete angeklebt wird, ist es sehr wichtig dass der Untergrund eben ist. Unebene und inhomogene Untergründe gefährden eine einwandfreie und dauerhaft betriebssichere Oberbodenverlegung. Erst das restlose Entfernen von Schichten alter Klebe-, Ausgleichs- und Spachtelmassen garantiert ein Maximum an Verlegequalität und gehören inzwischen zum Standard der Untergrundvorbereitung. Einer eventuell ungenügenden Haftfähigkeit des Estrichs können durch Anschleifen und Anrauen die erforderlichen Haftzugeigenschaften verliehen werden. In der Regel müssen wir Spachtelarbeiten vornehmen, Estrichrisse schließen oder Unterlagsbahnen verlegen. Kontaktieren Sie uns und wir entwickeln den richtigen Plan, um Ihren Untergrund angemessen vorzubereiten.

Unsere Verfahren

Die Untergrundvorbereitung durch Schleifen mit speziellen Diamantwerkzeugen ist als Alternative oder Ergänzung zum Kugelstrahlverfahren zu empfehlen und entspricht dem gegenwärtigen Stand der Technik. In manchen Fällen ist ein zusätzliches Spachteln notwendig und hier empfehlen wir das Schleifen. So werden Kosten gespart und der darunterliegende Beton wird nicht geschadet. Dieses Verfahren zeichnet sich durch eine hohe Leistungskapazität aus und durch einen geringen Anfall von Staub. Der Lärmpegel lässt sich mit einem herkömmlichen Staubsauger vergleichen.

Rautiefenreduzierung (Reduzierung von Rautiefen vor der Beschichtung)

Sowohl in ökonomischer wie auch in technischer Hinsicht hat die Rautiefenreduzierung durch Schleifen gegenüber dem herkömmlichen Kugelstrahlverfahren viele Vorteile. Das Schleifverfahren schont die zu nivellierenden Untergründe und liefert ein technisch einwandfreies und funktionsgerechtes Oberflächenergebnis. Strahlbahnen und Frässtege treten beim Schleifverfahren nicht auf, bereits vorhandene Frässtege werden restlos beseitigt. Vor allem jedoch minimiert das Schleifverfahren durch effektivere Reduktion der mittleren Rautiefe den Material- und Arbeitsaufwand für die nachfolgende Oberbodenverlegung oder Bodenbeschichtung.